Geruch nach Schimmel vor 2 Monaten – was tun?

Wie in meiner Frage steht: Ich habe vor 2 Monaten Schimmel in der Wohnung gehabt. Der Geruch hält sich seitdem hartnäckig und ich weiß nicht, was ich tun soll…. hat jemand eine Idee? Habe Essig, bleiche, alles durch…



2 Antworten zur Frage “Geruch nach Schimmel vor 2 Monaten – was tun?

  1. Anonymous am 10. Mai 2023

    Hey
    Das heißt du hast den Schimmel selbst entfernt? In so fällen kann es sein, dass du ihn nicht ganz entfernt hast und der Schimmel noch irgendwie festsitzt. Schau mal hier: https://www.apt-trocknungspartner.de/leistungen/desinfektion-und-geruchsneutralisierung
    Den Anbieter habe ich letztes Jahr nach meinem Schimmelbefall in Anspruch genommen. Die entfernen den Wasserschaden, den Schimmelbefall und kümmern sich auch um die Desinfektion. Ich denke, dass das bei dir irgendwie schief gelaufen ist, sodass der Geruch immer noch da ist. Ich würde mich da mal melden für ein Angebot, die können dir bestimmt helfen und sich schnell kümmern.

  2. Anonymous am 11. Mai 2023

    Wenn man noch einen Schimmelgeruch wahrgenommen kann, wird der Schimmel noch nicht vollständig entfernts ein bzw. kommt er wieder nach. Es ist wichtig, dass man sofort Maßnahmen ergreifen, um den Schimmelbefall zu bekämpfen. Schimmel kann gesundheitsschädlich sein und sollte nicht ignoriert werden.

    Hier sind einige Schritte, die man unternehmen müsste:

    Identifiziere die Quelle des Schimmelgeruchs: Untersuche den Bereich, in dem der Schimmelgeruch bemerkt wurde, und versuche herauszufinden, woher er kommt. Möglicherweise gibt es irgendwo in der Nähe eine feuchte Stelle, die den Schimmelbefall begünstigt.

    Entferne den Schimmel: Wenn der Schimmel identifiziert wurde, sollte er schnellstmöglich entfernen werden. Verwende dabei am besten eine Lösung aus Wasser und Essig oder ein spezielles Schimmelentfernungsmittel. Achte darauf, Handschuhe und eine Atemschutzmaske zu tragen, um sich vor den Schimmel-Sporen zu schützen.

    Behebe die Ursache: Wenn der Schimmel entfernt werden soll, muss die Ursache des Befalls behoben werden. Möglicherweise gibt es ein Leck oder eine andere Quelle von Feuchtigkeit, die den Schimmelbefall begünstigt hat. Behebe diese Quelle, um einen erneuten Befall zu vermeiden.

    Lüfte den Raum: Um sicherzustellen, dass der Raum gut belüftet ist und keine Feuchtigkeit eingeschlossen bleibt, sollte regelmäßig gelüftet und gegebenenfalls einen Luftentfeuchter verwenden werden.

    Überprüfe deine Gesundheit: Wenn über einen längeren Zeitraum Schimmel im Haus ist, kann dies die Gesundheit beeinträchtigen. Wenn Symptome wie Reizungen der Augen, der Nase oder des Rachens, Husten oder Atembeschwerden bemerken werden, sollte einen Arzt aufsuchen werden.

    Es ist wichtig, Schimmelbefall so schnell wie möglich zu bekämpfen, um Ihre Gesundheit und die Ihres Hauses zu schützen. Wenn es Schwierigkeiten gibt, den Schimmel selbst zu entfernen, wende dich am besten an einen Fachmann.

Frage beantworten

Trage hier deine Antwort auf die Frage ein.




Spamschutzcode: