Selbstverletzung, Rückfall nach Jahren

Hallo,
ich leide seit meinem 10. Lebensjahr an Depressionen und Sucidegedanken und wollte mich damals sogar mit Tabletten umbringen. Ich hatte mir damals auch die Arme zerschnitten, es sind ein paar deutlich sichtbare Narben zurückgeblieben, trage seitdem nichts kurzarmliges mehr.
Auslöser für damals war schweres Mobbing der Schule, selbst die Lehrer haben mitgemacht.
Jetzt mit über 30 habe ich einen Rückfall bekommen und mir das Bein zerschnitten.
Man stellt falsche Behauptungen von mir auf und wirft mir Sachen vor, die einfach das Letzte sind.
Ich fühle mich extrem unter Druck gesetzt, was soll ich tun?
Ich weiß auch, wer diese Behauptungen über mich aufgestellt hat aber es hat keinen Sinn mit dieser Person zu reden. Die stellt dann nur noch weiteren Mist über mich auf und droht mit Schlägen.



Eine Antwort zur Frage “Selbstverletzung, Rückfall nach Jahren

  1. HeRbErT am 22. August 2019

    Wende dich an eine Vertrauensperson und halte dich von solchen Menschen fern!Ich bin über 40 und habe ab und zu noch Rückfälle. Es ist schwer da vollkommen wieder rauszukommen auch wenn jahrelang nichts gewesen ist.Für mich hört sich das eindeutig so an das derjenige dich aus irgendeinem Grund tatsächlich mit Absicht unter Druck setzt.Alleine die falschen Tatsachen und Drohungen dir gegenüber zeugen schon davon.

Frage beantworten

Trage hier deine Antwort auf die Frage ein.




Spamschutzcode: