Wechsel zu Solarstrom, brauche etwas Hilfe bei ein paar Problemen

Hallo zusammen,

ich würde gerne zu Solarstrom wechseln nur weiß ich nicht ob ein Haus auch wirklich dafür geeignet ist oder ob es meine Kosten reduzieren würde. Die Suche nach einem wirklich guten Anbieter hat sich auch als etwas schwerer herausgestellt, vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen.



5 Antworten zur Frage “Wechsel zu Solarstrom, brauche etwas Hilfe bei ein paar Problemen

  1. Fristruither41 am 22. November 2019

    Hallo Lea,
    ich habe letztens erst meiner Familie mit diesem Problem ausgeholfen daher kann ich dir nur https://www.dz-4.de/produkte/solaranlage-mieten-ohne-speicher-dz-4-easy ans Herz legen. Dieser Anbieter ist richtig gut und du wirst auch bestens beraten. Ob dein Haus geeignet dafür ist finden sie auch schnell heraus und deine Stromkosten werden analysiert, um zu sehen ob es sich für dich lohnt. Es gibt leider viele andere Anbieter, die nur auf Ihren eigenen Profit aus sind und man dadurch in kostenfallen tappt doch bei Ihnen ist man auf der sicheren Seite da man erst nachdem alles analysiert wurde ein Vertrag aufgesetzt wird. Du musst dich dann auch nicht um die Montage, die Versicherung oder Wartung sorgen da dir all dies abgenommen wird. Der Kunde ist Ihnen sehr wichtig das merkt man schon allein an Ihrer Seite wo die Kunden Rezessionen für sich sprechen. Am besten du siehst dir alles in Ruhe einmal an und holst dir so viele Informationen wie möglich somit bist auf der sicheren Seite. Ich hoffe das dir dieser kleine Beitrag weiterhilft und wünsche dir viel Erfolg!

  2. Lea am 25. November 2019

    Danke Fristruither41,

    ich werde sie definitiv kontaktieren. Als ich mir die Seite angesehen habe war ich wirklich begeistert davon das sie wohl sehr viel Wert auf die Kundenzufriedenheit legen und vor allem mit Ihrem Rundum Sorglos Paket steht man da auf der sicheren Seite! Wirklich danke für deinen Vorschlag das scheint mir genau das richtige zu sein nachdem ich gesucht habe!

  3. Elke am 2. Juni 2023

    Zahlt sich auf alle Fälle aus und ist sicher in nächster Zeit eine gute Sache, Ich habe mich da auch gerade informiert und kann dir auch diesen Bericht empfehlen https://www.handelsblatt.com/adv/firmen/solar-direktinvest-erfahrungen.html

  4. Uwe am 13. März 2024

    Je mehr Häuser Solarenergie nutzen, desto besser. Dies wird sich nicht nur unglaublich positiv auf die Umwelt auswirken, sondern auch mehr Arbeitsplätze in der Branche der erneuerbaren Energien schaffen. Sie tragen also nicht nur zu einem gesünderen Planeten bei, sondern auch zu einem breiteren Arbeitsmarkt. Mit Solarenergie lässt sich nicht nur Strom erzeugen. Es kann auch zum Erhitzen von Wasser oder zum Befeuern des Heizsystems in Ihrem Zuhause oder am Arbeitsplatz verwendet werden. Wenn Sie also nach weiteren Möglichkeiten suchen, umweltfreundlicher zu werden, lohnt es sich, einen Blick auf Solarthermie und solare Warmwasserbereitung zu werfen. Auf diese Weise kann Ihr ganzes Haus solarbetrieben werden., Infos unter https://www.entratek-shop.de

  5. Norbert am 13. März 2024

    Photovoltaischer Eigenverbrauch entsteht, wenn Einzelpersonen oder Unternehmen die Energie verbrauchen, die von Photovoltaik-Erzeugungsanlagen erzeugt wird, die sich in der Nähe des Ortes befinden, an dem diese Energie verbraucht wird. Mehr Informationen unter https://sonnis-energy.de Neben den Solarmodulen selbst umfassen Photovoltaik-Eigenverbrauchsanlagen weitere Elemente wie Wechselrichter, Kabel, Anschlüsse und optional Batterien. Diese Art des Verbrauchs führt nicht nur zu niedrigeren Stromrechnungen, sondern trägt durch die Nutzung erneuerbarer Energien auch zur Eindämmung des Klimawandels bei.

Frage beantworten

Trage hier deine Antwort auf die Frage ein.




Spamschutzcode: