Bohrer versagt bei Kellerwand

Hey, Leute.
Ich bräuchte Hilfe bzw. Beratung von Personen, die beruflich mit Reparaturen oder Werkzeugen zu tun haben.
Die Sache ist die, dass mein Vater und ich beschlossen haben, den Keller seines Hauses zu reparieren.
Wir haben die Wände geebnet und isoliert, jetzt arbeiten wir an der Verkabelung.
Aber dann gab es ein Problem - wir mussten in eine der Wände bohren, aber sie erwies sich als unglaublich stark. Mein Bohrer ist nun stumpf. Für diese Mauer brauche ich etwas viel Stärkeres und Verlässlicheres.

Kennt sich jemand aus?
Gefragt am 29. Oktober 2020 in Haus und Garten von Tim

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

1 Antwort

Hallo! Gewöhnliche Baumarkt Bohrer sind vielleicht nicht hart genug. Besonders wenn es ein altes Haus mit massiven Wänden ist. Tatsächlich könntest du auf einen großen Bohrer verzichten. Denn es ist möglich, besonders dünne Bohrer für Schmuck zu verwenden! Es klingt verrückt, ich weiß :) Aber mein Vater benutzte Bohrer mit einem so kleinen Durchmesser. Ich habe sie für ihn hier gekauft - https://goetze-gold.de/werkzeuge-und-zubehoer/  Weil man keine großen Löcher für Drähte machen muss.  Die sind sehr hart und könnten eine Alternative zum Baumarkt sein! Probiers einfach mal aus, du wirst positiv überrascht sein!
Beantwortet am 30. Oktober 2020 von Robert