Hat jemand Erfahrungen mit Coitosan gemacht?

Hat jemand hier eventuell Erfahrungen mit Coitosan gemacht?
Mein Testosteronspiegel ist leicht gesunken und ich würde da gerne dagegenwirken. Nach Möglichkeit zuerst einmal mit einem natürlichen und sanften Mittel. Ich würde dann Schritt für Schritt gehen falls sich dabei nichts verändert.
Ist es möglich den Testosteronspiegel mit natürlichen Mittel wieder zu erhöhen?
Was könnte man noch unternehmen um den Testosteronspiegel wieder zu erhöhen?
Gefragt am 17. Juli 2020 in Liebe und Erotik von Zweimalklug

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

4 Antworten

Ich hatte selbst vor zwei Jahren eine verminderte Libido und wusste am Anfang auch nicht woran es lag und meine Potenz ist auch mit der Zeit zurückgegangen. Wichtig ist am Anfang die Ursachen zu finden bzw. (genauso wichtig) auszuschließen. Dachte es liegt am etwas höheren Stress, aber ich ging durch noch stressigere Phasen durch und hatte diese Probleme nicht. Schlussendlich habe ich auch das plantocaps Coitosan Mittel gefunden und habe es in der Apotheke gekauft (wird auch soweit ich weiß in Österreich produziert). Es soll ja auch so wie in deinem Fall den Testostertonspiegel regulieren und auch allgemein die Potenz fördern. Bei mir hat es funktioniert und seitdem habe ich die Libido- und Potenzprobleme nicht. Es ist aber ein Mittel mit natürlichen Inhaltsstoffen. Dh, dass man muss es auch eine zeitlang einnehmen, bis man eine Besserung merkt. Ich selbst habe das viel lieber, als stärkere chemische Mittel die doch so oft, so viele Nebenwirkungen haben. Lg
Beantwortet am 23. Juli 2020 von oreo
Ich habe den Grund schon gefunden, war auch bei mir nicht leicht aber letztlich liegt es wohl am Testosteron. Deshalb wurde mir das Mittel empfohlen. Ich wollte aber noch Nach Erfahrungen mit Coitosan suchen. Auch einfach weil es mich interessiert hat und weil ich nicht weiß was ich davon halten soll.
Wurde mir auch geraten, es längerfristig einzunehmen. Nach gut 3 Monaten soll ich dann nochmal meinen Testosteronspiegel messen lassen ob sich da etwas verändert hat.
Wenn du gute Erfahrungen damit gemacht hast, werde ich es auch ausprobieren.
Hast du noch zusätzlich dazu etwas geändert oder wirklich nur auf das Mittel gesetzt, dass der Spiegel wieder ansteigt?
Mir wurde auch noch ans Herz gelegt mehr Sport zu machen, vor allem Kraftübungen. Generell sollte ich etwas abnehmen. Das Körperfett soll sich auch negativ auswirken.
Beantwortet am 27. Juli 2020 von Zweimalklug
Klar, kann ich verstehen. Habe damals auch Erfahrungsberichte darüber gelesen um mir auch eine Idee zu machen, wie es bei anderen funktioniert und wie lange es dauert. Es ist schon mal gut, dass du weißt, dass dein Testosteronspiegel zu niedrig ist. Da hilft das Mittel auch und es sollte sich nach den 3 Monaten auch auf den Normalpegel regulieren, wenn du es regelmäßig einnimmst. Es braucht auch die längere Zeit, da es ja auf pflanzliche Mittel basiert (was ich auch so besser finde).
Es gibt natürlich auch viele andere Faktoren die den Testosteronspiegel beeinflussen können. Und da ist der Sport sehr wichtig. Man muss da auch keinen Triathlon machen, sondern eine regelmäßige sportliche Aktivität hilft auch schon. Soweit ich weiß ist Übergewicht nicht von Vorteil und sollte reduziert werden. Aber wenn du an Übergewicht leidest, dann kannst du das optimal mit dem Sport kombinieren und zusätzlich mit Coitosan sollte sich in 3 Monaten alles normalisieren. Bei mir hat es mit dieser Kombi funktioniert.
Beantwortet am 3. August 2020 von oreo
Danke für deine Erfahrungen.
Dann werde ich die nächsten drei Monate bis zur nächsten Untersuchung mal regelmäßig Coitosan einnehmen und Sport machen. Hoffe das wirkt sich dann in der Kombination auch auf den Testosteronspiegel aus.
Freut mich sehr , dass du es so wieder in den Griff bekommen hast. Folge mal deinen Beispiel und hoffe das Beste.
Beantwortet am 11. August 2020 von Zweimalklug