Hallo Leute,

seitdem man den Mund-Nasen-Schutz so lange tragen muss, leide ich vermehrt an Hautunreinheiten im Mund- und Kinnbereich. Ich verstehe durchaus den Sinn hinter dem Tragen der Maske, aber trotzdem ist das ein ungewohnter und vor allem unangenehmer Anblick. Bis jetzt haben sich Hautunreinheiten bei mir immer in Grenzen gehalten, aber gerade weiß ich mit diesen überhaupt nichts anzufangen. Ab und zu benutze ich abends Zinksalbe, das scheint aber nicht viel zu helfen. Ich leide ziemlich unter diesem ganz neuen Anblick und würde die Pickel und Rötungen gerne so schnell wie möglich loswerden. Was macht ihr gegen Phasen von unreiner Haut?
Gefragt am 9. September 2020 in Ernährung und Gesundheit von Anonym

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um die Frage zu beantworten.

8 Antworten

Hallo,

so ging es mir mit der Maske leider von Anfang an, deswegen habe ich mich auch umgeschaut was helfen kann.
Mir hat jemand Ghassoul empfohlen, hier erklärt: https://www.fischers-lagerhaus.de/3542/ghassoul-erde-pflegepackung-fuer-koerper-und-haar
Das hilft allgemein gegen unreine Haut, fördert aber auch die Durchblutung und ist ideal für die von der Maske gestressten Hautpartien. Jetzt rühre ich mir immer ein bis zweimal die Woche eine Gesichtsmaske aus dem Pulver und habe wieder mindestens so schöne Haut wie vorher.
Unreine Haut kann das Selbstbewusstsein ganz schön einschränken, deswegen verstehe ich deine Verunsicherung zu gut. Probiere unbedingt mal dieses Pulver aus oder auch eine Seife mit demselben Inhaltsstoff.

Gruß
Beantwortet am 9. September 2020 von Elrond
Moin!

Also es gibt ja eine ganze Palette an unterschiedlichen Produkten für die Haut und da jede Haut eine etwas andere Beschaffenheit hat, muss man da mitunter auch ein bisschen tasten, was für einen selbst am besten passt.

Ich selbst habe auch eine relativ empfindliche und oftmals unreine Haut. In einem solchen Fall bestelle ich mir dann meistens ein CBD-Öl oder eine CBD-Creme, weil ich dadurch die Beschwerden relativ rasch wieder loswerde.

Unter https://cbd-infos.com/cbd-bei-hautkrankheiten/ findest du da einen wirklich guten Artikel darüber, wie CBD bei Hautproblemen wirkt.
Beantwortet am 10. September 2020 von LeopoldHa
Gegen Gesichtsunreinheiten hilft z. B. eine zucker- und [trans]fettärmere Ernährung.

und sonst Kopfkissenüberzug bei min. 60grad waschen evtl. mit hygienespüler. Der Überzug sollte höchsten 2 wochen auf einer Seite benutzt werden. Danach für weiter 2 Woche auf der anderen Seite benutzen [also kissen einfach rumdrhen]. So musst nicht immer gleich nach 2 Wochen den Überzug wechseln. Kannst auch ein Handtuch benutzen wenns dich nicht stört.

Ansonsten hilft; Gesicht früh und abend mit lauwarmen Wasser abspülen. Eventuell eine Lorbeerseife beim Gesicht waschen verwenden. Und in der kalten Jahreszeit kann eine Ölfreie Creme helfen. Ich nutze aktuell von Neutrogena eine in der Kurkuma drin sein soll. Habe keine Probleme damit. Sie riecht auch sehr angenehm.
Ps du solltest auch deine Maske nicht länger als einen Monat nutzen und schauen wo du die masken her hast. Ich nutze einfache und habe dadurch nicht mehr Unreinheiten. Schau ob der Stoff bei deinen zu Hautreizungen führt. Dann solltest du dir besser andere besorgen.
Beantwortet am 11. September 2020 von Fio
Ist natürlich schon deshalb schwer zu beantworten, weil jeder Hauttyp unterschiedlich reagiert. Gerade im Mundbereich sind Pickel oder Rötungen natürlich sehr unangenehm. Ich würde es an Deiner Stelle mal mit einem Naturprodukt wie AloeVera oder aber Nachtkerzenöl, wo bei man das in Kapselform zu sich nimmt, wie Du unter https://www.vitaminexpress.org/de/nachtkerzenol-kapseln-nachtkerzenol-kapseln ersehen kannst, zu sich nimmt. Ich drück die Daumen
Beantwortet am 17. September 2020 von Mademoiselle
Kauf dir Teebaumöl! Teebaumöl gegen Pickel, Akne und unreine Haut gilt als effektive Wunderwaffe. Dazu werden ein paar Tropfen auf ein Wattepad gegeben und dreimal täglich auf die betreffenden Hautstellen getupft. Bei sensibler, trockener Haut sollte man die Behandlung nur zweimal täglich durchführen. Dieselbe Anwendung hilft bei der Bekämpfung einer Schuppenflechte. Ebenso lässt sich Krätze auf diese Art behandeln. Studienergebnisse legen sogar nahe, dass der Inhaltsstoff oxygeniertes Terpenoid die Krätzemilben vollständig abtötet. Mehr auf: https://www.2-sight.eu/kosmetik/teebaumoel/
Beantwortet am 19. Januar 2021 von Franziska
Hast Du auch schon Erfahrungen mit Kosmetik Weiterbildungen gemacht?
Sowas hier: https://ninon-akademie.de/ ?
Ich denke schon länger darüber nach mal einen Kurs zu buchen.
Was meint Ihr?
Beantwortet am 11. Oktober 2021 von Manja Neulindt
Pickel kommen vom Inneren, durch tierisches und pflanzliches Fett und Zucker (stark verarbeitete Nahrungsmittel), oder von hautreizenden, allergenen Stoffen.

Darum ist es gut natürlich auf die Ernährung zu achten.

Und Äußerlich darauf, keine Schminke zu nutzen, nur sensitiv Naturskometik als Duschgel- und Shampoo, nach dem Aufstehen und vor dem Schlafen Gesicht mit etwas Duschgel und lauwarmen Wasser spülen (Hände verwenden reichen) und bei einem Mittel bleiben. Das wird deine Haut nicht zusätzlich schädigen.

Deine Hautunreinheiten, kommen vermutlich dadurch, weil du keine Naturkosmetischen Duschgele verwendest. In den herkömmlichen ist PEG und zig Duftstoffe drinnen, die nicht einmal gekennzeichnet sind. Die machen die Haut durchlässiger für Giftstoffe. Wenn du die Maske auf hast sammeln sich die Giftstoffe aus der Umwelt darin und brechen durch deine geschädigte Haut durch, daher reagiert die Haut mit Rötungen und Kratern, als Abwehrreaktion.

Um die Haut nicht durchlässiger werden zu lassen, wasch dich mit Naturkosmetik die extra für Allergiker gedacht ist und wasch dich auch mal nur mit Wasser.

Bade nur selten und Duschen ist nicht jeden Tag nötig.

Nimm dir ein Beispiel an den Katzen.

Bücher von Yael Adler sind auch empfehlenswert. Sie kritisiert auch Naturkosmetik.
Beantwortet am 16. Oktober 2021 von Klaudia
Ich hatte auch mit dem Tragen der Maske mit Hautunreinheiten zu tun. Besonders um den Mund und Nasenbereich. Ich habe mehrere Wochen gebraucht um es in den Griff zu bekommen. Eine richtige Hautpflege ist wirklich wichtig. Ich nutze aber zudem auch noch mehr Gesichtsmasken, die ich selber mache. Versuche auf Make Up zu verzichten und greife nur noch zu Mascara und ein wenig Blush. Ein Peeling einmal die Woche  hilft mir zudem. Zudem nutze ich morgens und abends eine Salbe, die eigentlich gegen Falten ist, aber sie half mir auch bei Hautunreinheiten und bin super zufrieden mit ihr.  Ich habe die Salbe durch diesen Artikel gefunden: https://www.apotheken-gesundheit.de/post/biovolen-moossalbe-test
Beantwortet am 19. Oktober 2021 von SilviaBB23